DER KATZENVEREIN CATMANIAC e.V.

CatManiac e.V. ist ein gemeinnütziger,eingetragener Rassekatzenverein. Unser Ziel ist die Förderung einer gesunden Zucht von Rassekatzen. Als seriöser Katzenzüchter mit Verstand erhalten Sie bei uns neben Stammbäumen und Urkunden auch viele Informationen zum artgerechten Umgang für unsere kleinen Vierbeiner.

PROFITIEREN SIE VON VIELEN VORTEILEN ALS MITGLIED

STAMMBÄUME & URKUNDEN

Bearbeitung & Versand von Stammbäumen oder Urkunden innerhalb von 5 Werktagen. Wir arbeiten alle gemeinnützig und nutzen unsere geringe Freizeit für Vereinstätigkeiten. ohne Sie warten zu lassen.

KEIN AUSSTELLUNGSZWANG

Jeder Besitzer einer Rassekatze darf eigenständig entscheiden, ob er mit seinen Katzen eine Ausstellung besucht. Wir unterstützen alle Katzenbesitzer unabhängig von Ausstellungsbesuchen.

WIR FÖRDERN EINE GESUNDE ZUCHT

Sollten die Elterntiere beide jeweils 2 negative Befunde von rassespezifischen Erbkrankheiten haben, jeden ersten Stammbaum pro Wurf kostenfrei. Das soll motivieren, seine Tiere untersuchen zu lassen.

MITSPRACHERECHT FÜR MITGLIEDER

Bei uns gibt es flache Hierarchien. Wir hören unsere Mitglieder und behandeln Neuzüchter genauso wie die „alten Hasen“. Respektvoll und stets mit einem angenehmen Kontakt.

UNTERSTÜTZUNG VON NEUZÜCHTERN

Professionelle Unterstützung für alle Neuzüchter mit vielen Tipps und Tricks zu den Themen Verhalten, Pflege, Krankheiten. Wir unterstützen ausnahmslos jeden seriösen angehenden Katzenzüchter.

PROFESSIONELLE ERNÄHRUNGSBERATUNG

Wir bieten im Bereich korrekte Ernährung und vielen anderen Themen professionelle Unterstützung und liefern allen Mitgliedern zahlreiche Tipps rund um das Thema der Katzenhaltung.

WIR UNTERSTÜTZEN SIE BEI ALLEN FRAGEN

INTERESSE AM ZÜCHTEN?

Mit welchen Fragen und Themen sollten Sie sich auseinandersetzen, wenn Sie mit dem Gedanken einer Rassekatzen-Zucht spielen?

Interesse am Züchten ?

Leitfaden für neue Züchter und alle, die mit dem Gedanken spielen

Wie süß und knuffig doch immer die ganzen Katzenbabys sind, die man im Internet sieht- da kommt doch einem glatt der Wunsch auf, selbst Kitten groß zu ziehen.

  1. Warum will ich züchten

Geht es hier allein um den Niedlichgkeitsfaktor oder habe ich ein Ziel/ Plan vor Augen?

  1. Erfülle ich die Voraussetzungen für eine seriöse Zucht?
    Gehöre ich einem Katzenverein an, habe ich zuchtfähige Rassekatzen, ausreichend Platz, Zeit sowie ein finanzielles Depot?
  2. Abnehmer
    Habe ich eine entsprechende Plattform (Homepage/Facebook/Internet o.ä.) wo ich Abnehmer für die Kitten finde?
  3. Vorbereitung
    Sind meine Katzen auf dem aktuellen Stand, was Impfungen, Entwurmungen und alle anderen Vorsorgeuntersuchungen betrifft? Ist meine weibliche Katze mindestens 12 Monate alt? Habe ich meine Katzen auf rassespezifische Erbkrankheiten nachweislich untersuchen lassen? Passt die Blutgruppe der Elterntiere überein?
  4. Trächtigkeit
    Sollte mit dem Deckakt die Katze trächtig werden, muss ich während der Zeit von mind.63 Tagen (besonderes die letzten 2 Wochen der Trächtigkeit) auf sie Acht geben. sie beobachten, gut ernähren und sie in den letzten Tagen nicht aus den Augen lassen. Die Kitten sind ab dem 58. Schwangerschaftstag überlebensfähig. Habe ich alle Utensilien rechtzeitig daheim (Wurfkiste, saubere Unterlagen, Waage etc.)?
  5. Geburt
    Habe ich mich bei anderen seriösen Züchtern und/oder meinem Verein informiert, wie eine Geburt abläuft? Welche Probleme/Komplikationen auf mich zukommen können und wie ich mich richtig verhalte? Gibt es einen zuverlässigen, fachkundigen Tierarzt oder eine Tierklinik (auch nachts, an den Wochenenden oder an Feiertagen) in der Nähe, den ich über die bevorstehende Geburt vorher informiert habe und der mir bei einem Notfall hilft?
  6. Kitten-Alarm
    Da sind nun, die Kleinen. Trinken sie ausreichend und nehmen sie täglich zu? Wie verhält sich die Mutterkatze? Schafft sie alles allein, oder muss ich zufüttern? Sollte ein oder mehreren Kitten nicht bei der Mutter trinken wollen/können, sollte man Alarm schlagen – die Kitten müssen alle 2 Stunden mit einer speziellen Aufzuchtsmilch gefüttert werden. Das bedeutet schlaflose Nächte und starke Nerven. Ab wann kann ich hochwertiges Katzenfutter anbieten?
  7. Aufzucht der Kitten
    Sollte alles reibungslos verlaufen und die Kleinen wachsen und gedeihen muss ich nach Absprache/Rat meines Tierarztes die Kitten im Alter zwischen 4-6 Wochen entwurmen; in der 8, Lebenswoche folgen die Erstimpfungen die nach 4 Wochen (also in der 12. Lebenswoche) wiederholt werden müssen um eine Grundimmunisierung zu gewährleisten (pro Kitten sollte man zwischen 30-45€ je Impfung für Katzenschnupfen und Katzenseuche rechnen). Zusammen mit der Impfung sollte die Kennzeichnung mit einem Microchip erfolgen – beides – Impfung und Identifikationsnummer sollten im Impfpass vermerkt werden.
  8. Abgabe der Kitten
    Sind die Kitten gesund, stubenrein, fressen selbständig, haben ein (rassebedingt) normales Gewicht und mindestens die 12. Lebenswoche vollendet, dürfen sie ausziehen. Was ist bei der Abgabe zu achten? Habe ich im Vorfeld bei meinem Katzenverein die Deckmeldung gemacht und Stammbäume für die Kitten beantragt? Habe ich einen rechtsgültigen Kaufvertrag zwischen Züchter und Käufer vorbereitet?
  9. Nach der Abgabe
    Nachdem der meist traurige Teil der Abgabe überstanden ist solle ich darauf achten, dass das Muttertier eine ausreichend lange Zeit hat (Minimum 6.Monate) um sich von der Trächtigkeit, Geburt und Aufzucht zu erholen.Wichtig ist es, sich vor jedem Schritt bei seinem Katzenverein über Haltungs- und Zuchtrichtlinien zu informieren und bei Bedarf einen „Mentor“ (einen seriösen Züchter ggf. in Wohnnähe) zur Rate ziehen.

STAMMBAUM

Bei uns erhalten Sie einen Stammbaum für Ihre Katzen. Warum ist ein Stammbaum bei einer Katze so wichtig?

Warum ist ein Stammbaum so wichtig?

– “so knuffig, süß und… hey die sind ja günstig…und auch noch reinrassig!”
– ” Wozu Papiere? Ich möchte nur eine Wohnungskatze und die Katzen ohne Stammbaum sind es auch wert!”
– “Der Züchter xy verlangt viel mehr für ein Kitten mit Stammbaum als der andere Züchter ohne Stammbaum, obwohl die Katze reinrassig ist!”

Aber warum ist ein Stammbaum bei Rassekatzen so wichtig?

Vorweg: Ein Stammbaum hat nichts mit dem Wert einer Katze zu tun. Jede Katze, egal ob reinrassig oder nicht, ist wertvoll!

Fakt ist: Eine Katze ohne Stammbaum darf man nicht als reinrassig bezeichnen, weil es schlichtweg keinen offiziellen Nachweis hierfür gibt.

Vorteile eines Stammbaums:
-Nachweis über die Reinrassigkeit der Katze von mind. 4 Generationen; somit auch ein Nachweis bzgl. des Inzuchtgrades und über eventuell durchgeführte Tests von Erbkrankheiten der Vorfahren
– Stammbäume können nur durch Katzenvereine ausgestellt werden. In der Regel unterliegen einem Verein angehörige, seriöse Züchter den strengen Haltungs- und Zuchtrichtlinien, die mindestens(!) den Regeln des Tierschutzgesetzes gerecht werden.

Ja, reinrassige Katzen mit Stammbaum sind oftmals teurer als Katzen ohne Papiere. Jedoch kann man bei einem seriösen Züchter davon ausgehen, dass die Elterntiere auf diverse Krankheiten getestet werden und es den Kitten an keine medizinischen, sozialen und artgerechten Bedürfnissen während der Aufzucht fehlt.

Bitte sparen Sie nicht bei der Anschaffung eines Lebewesens. Oftmals geben wir heutzutage mehrere hundert Euro für elektronische Geräte oder andere Luxusgüter aus – aber ein Geiz ist Geil Slogan ist bei Lebewesen der falsche Ansatz – im schlimmsten Fall wird ein Kitten aus einer ‘Schwarzzucht’ nach dem Kauf mehrere Tierarztbesuche, einen großen Geldbeutel und starke Nerven verlangen.
Möchten Sie stattdessen etwas Gutes tun, helfen Sie den unzähligen Katzen die auf verschiedene Tierschutzstationen auf eine neue Familie warten… und es dennoch wie alle anderen Katzen auf dieser Welt verdient haben, geliebt zu werden!

TIPPS ZUR KATZENHALTUNG

Artgerechte Ernährung ist eigentlich kein Hexenwerk. Man muss sich nur richtig und umfassend damit auseinandersetzen.

SIE INTERESSIEREN SICH FÜR EINE MITGLIEDSCHAFT?

AKTUELLE NEWS

Ernährung mit Anifit

0
  Weil wir von einigen Menschen vermehrt bzgl. der Ernährung unserer Katzen angeschrieben werden, haben wir uns gedacht…machen wir ein…

Der Vorstand

0
Wir begrüßen den frisch gewählten, neuen Vorstand des CatManiac e.V. und freuen uns auf die gemeinsame Zukunft im Verein ♥️…
Menü